Country Trail & Country Cross

Die Bewerbe:
1. Country Trail• Abwechslungsreicher Ritt durch parkähnliches Gelände ohne Sprünge
• Grüns
• Schnellstrecke

 

2. Country Cross

• Spring-Parcours
• abwechslungsreicher Ritt durch parkähnliches Gelände mit Grüns
• Schnellstrecke

 

Prof. Dr. Horst Opaschovski:

„Sanfte bzw. weibliche Sportarten sind heute  im Trend.“

1. Country Trail:

• Geländeprüfung für Reiter  jeden Könnens
• Auch für Spät- und Wiedereinsteiger (Bestager)
• Möglichst ungefährlich
• Mit geringstem Aufwand durchführbar.

Problem vieler Reitvereine:

kein Gemeinschaftsleben, da kein Musikreiten, keine Jagden, nur 4-5 % der Vereinsmitglieder nehmen an Turnieren teil.

Anders Golf: 90% der Golfer/innen spielen Turniere.

Mitgliederzahlen von 800 – 1.000 pro Club sorgen für Dynamik.

Country Trail ist Reitvergnügen pur.
Country Trail
Anforderung:
Der abwechslungsreiche Ritt führt über Hügel, durch Senken und Wasserpassagen, vorbei an landwirtschaftlichen Geräten und anderen phantasievollen „Gehorsamkeits-Hindernissen“, die das Vertrauen  zwischen Reiter/in und Pferd prüfen.

 

Wichtige Elemente:

Reiterliches Können und Geschicklichkeit, sowie das Vertrauen zwischen Reiter/in und Pferd sind wichtiger als die Qualität des Pferdes.

 

Country Trail

Wertung:

• Der Reiter/in  erhält für jedes im ersten Versuch bewältigte „Gehorsamkeits-Hindernis“ einen Punkt.
• Einzelne „Gehorsamkeits-Hindernisse“ können auch auslassen werden.
• An den Grüns, die im Galopp bewältigt werden müssen, kann man Punkte holen.
• Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Zeit auf der Schnellstrecke.

 

Country Trail

Zielgruppe:

• Reiter, jeden Könnens, die gerne in schönem Gelände reiten und Spaß an einem möglichst ungefährlichen, stilvollen Reitsportbewerb haben.
• Spät- und Wiedereinsteiger
• Ebenso wie Golf eignet sich Counry Trail bestens  für  gesellige Geburtstagsfeiern, Sponsoren- oder Charity-Events.

 

 

Spaß und Spannung an den Grüns
• Die „Grüns“ verlangen viel Gefühl und Konzentration.
• Die Bälle tragen die Startnummern der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Die Country Trail Philosophie

„Keep Country Trail simple!“.

• Country Trail kann mit geringem Aufwand durchgeführt werden.

 

Schnellstrecke

Gefühl und Präzision sind auf der Schnellstrecke gefragt. Schnelles Galoppieren auf dem großen Turnierplatz mit bestem Sandboden macht unglaublich viel Spaß.

Der Weg  durch die Pilonen verlangt sehr gefühlvolles präzises Reiten bei hohem Tempo. Die harmonische anspruchsvolle Linienführung macht den Gebrauch von Sporen oder Peitsche unmöglich.

 

2. Country Cross

• Spring – Parcours
• Ritt durchs Gelände mit einladenden „Fun-Hindernissen“, die das Herz höher schlagen lassen.
• An den Grüns ist viel Gefühl und Präzision gefragt.
• Die Schnellstrecke auf dem großen Turnierplatz bietet rasanten und spannenden Sport.

 

Country Cross

Zielgruppe:

• Alle fortgeschrittenen Reiter, die Spaß am Reiten im Gelände haben.
• Geländereiter, die junge Pferde mit Geländehindernissen vertraut machen wollen.

 

Country Cross Classic:

• Parcours bis 1,00 m
• Geländestrecke bis 1,00 m

 

Country Cross Champions:

• Parcours  bis 1,15 m
• Geländestrecke bis 1,00 m

 

Die Country Cross Philosophie

„Keep Country Trail simple!“.

• Es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als mit einem Pferd durch eine herrliche Landschaft zu galoppieren und über einladende „Fun-Hindernisse“ zu reiten.
• Country Cross kann mit sehr geringem Aufwand und nur 4-5 Hilfskräften durchgeführt werden.

 

Spaß und Spannung an den Grüns
• Die „Grüns“ verlangen viel  Gefühl und Konzentration.
• Die Bälle tragen die Startnummern der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

 

Schnellstrecke

Viel Gefühl und Präzision sind auf der Schnellstrecke gefragt. Schnelles Galoppieren auf dem großen Turnierplatz mit bestem Sandboden macht unglaublich viel Spaß.

Der Weg  durch die Pilonen verlangt sehr gefühlvolles präzises Reiten bei hohem Tempo. Die harmonische anspruchsvolle Linienführung macht den Gebrauch von Sporen oder Peitsche unmöglich.

 

Country Cross Album

Prominente Teilnehmer


2. v. l. Thomas Frühmann, dreifacher Sieger des Deutschen Springderbys, Weltcupsieger


v. l. Franz Steiner, intern. Erfolgreicher Reiter; Marcus Ehning Mannsch. Olypiasieger, Dt. Meister, Weltcupsieger


Marcus Ehning Mannsch. Olympiasieger, Dt. Meister, Weltcupsieger


mittig Polo Legende Carlos Velazques


Ungarische Siegermannschaft des Country Cross Championats 2006


Boris Boor, Österreich, Olympische Silbermedaille Mannsch., Nationenpreisreiter, österreichischer Meister


Tobias Bachl, erfolgreicher Züchter und Springreiter


Prinzessin Julia von Thurn und Taxis


Dr. Matthias Baumann, Mannsch. Olympiasieger und Dt. Meister

 

Info und Anmeldung:

Reitschule Gut Ising
Sonja Will
Kirchberg 3
83339 Gut Ising
Tel. +49 8667 77 73
Fax +49 8667 79 432
reitsport@gut-ising.de
Nennungsformular  WBO

 

Viel Spaß bei Country Trail und Country Cross!

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!