Schule & Reiten

Vom Klassenzimmer in die Reithalle

Tür an Tür: Reithalle und Gymnasium Landschulheim Schloss Ising

Die große Turnierhalle – mit dem beliebten Restaurant „Il Cavallo“, mit Blick auf das „Bayerische Meer“ und das Alpenpanorama, ist wohl eine der schönst gelegenen und modernsten Reithallen in Europa.

Ein Standortvorteil, den nicht nur die Schülerinnen und Schüler schätzen, sondern auch deren aufopferungsvollen Eltern, die ihre Sprösslinge zuhause als „Mama“- oder „Papa-Taxi“ aufwändig zu Reitanlagen an der Peripherie der Städte bringen müssen. Lange Anfahrtszeiten entfallen völlig, die Schüler können sich folglich ohne den geringsten Zeitverlust auf die Schule und auf ihren Sport konzentrieren.

 

Forum Schule & Reiten

 

Perfekte „Vorreiter“ für Schule und Reiten in Ising am Chiemsee

In dem malerischen Reiterort Ising am Chiemsee ist es gelungen erstklassige Voraussetzungen zu schaffen, um Schule und Reitsport mit einander zu verbinden.

Das bekannte Gymnasium -mit Internat – Schloss Ising und das traditionsreiche Reitsport Zentrum Gut Ising liegen Tür an Tür.  Durch die Kooperation „Forum Schule und Reiten“ lassen sich, trotz G8 – Stress,  Schule und Reitsport bestens verbinden.  Der Besitzer von Gut Ising, Konstatin Magalow, (Goldenes Reitabzeichen), Tochter Sylvia (Erfolge: Dressur und Springen in Klasse S), Schwiegersohn Dietmar Gugler (ehem. Bundestrainer der Jungen Reiter und Junioren), sowie 4 hauptamtliche Reitlehrer bilden ein erfahrenes dynamisches Team.

Schülerinnen und Schüler jeden Könnens finden in dem bekannten Reiter-Gut das passende Angebot und fühlen sich bestens betreut. So wurde in der Vergangenheit vielen Ising zu einer zweiten Heimat.  Die meisten Schülerinnen und Schüler machen zunächst  eine kurze Grundausbildung, um sicher in der Halle im Gelände reiten zu können und um zu testen, ob ihnen das Reiten wirklich Spaß macht. Im Fortgeschrittenen-Unterricht werden die Reiterinnen und Reiter im Springen und der Dressur bis zur Turnierreife gefördert. Schülerinnen und Schüler mit Turnier-Ambitionen finden beste Trainingsmöglichkeiten vor. Die langjährigen Chefreitlehrer Sonja und Martin Will, – Eltern des international überaus erfolgreichen „Jungstars“ David Will – arbeiten mit den Eltern und Schülerinnen und Schülern einen Plan für das Training und Turniereinsätze aus.

Ohne Schulpferde kein Reiternachwuchs

Leider haben viele Reit-Betriebe ihre Schulpferde abgeschafft. Jede Reiterkarriere beginnt aber mit einem Schulpferd.

In Ising möchte man auch Vorreiter im Sinne der FN-Initiative „Vorreiter“ sein. Aus diesem Grund beginnt man in Ising schon bei den Kleinsten. Die Aktion „Zwergerl-Reiten“ brachte einen überwältigenden Erfolg. Auch viele Schulklassen wurden in der Vergangenheit nach Gut Ising eingeladen und mit der faszinierenden Welt der Reiterei vertraut gemacht.